Brest: Ist das Warten auf ein Wetterfenster bald zu Ende?

Während Jan und die Roaring Forty in Brest auf ein geeignetes Wetterfenster warten um die Biskaya zu überqueren, haben die Agentur Videmi und ich die Zeit für Foto- und Filmaufnahmen vor Ort genutzt. Unsere Start und Ziellinie ist wie bei der Jules Verne Trophy die gedachte Linie zwischen dem Leuchtturm Phare du Créac´h auf der französischen Insel Ouessant und demjenigen auf der britischen Halbinsel The Lizard. Wie bei der Trophy müssen das Kap der Guten Hoffnung, Kap Leeuwin und Kap Horn an Backbord gelassen werden.

Das Wetterfenster könnte sich in der 2. Hälfte dieser Woche öffnen und dann geht´s los! Ihr könnt Jan & Roaring auf dem YB-Tracker folgen: https://my.yb.tl/roaringfortyaroundtheworld

 

Videmi filmt Roaring Forty vor Brest Videmi Filmaufnahmen vor der Küste von Brest Videmi onboard Roaring Forty vor Brest 

 

Windfenster für Start Jan Hamester

Brest: Ist das Warten auf ein Wetterfenster bald zu Ende?
Tagged on:                         

Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.